Bitte melden Sie sich an, um Ihre GRAPHISOFT ID mit

Bitte füllen Sie diese Felder aus

Email
Passwort

Passwort vergessen?

Budapest/München, 07.05.2015

Neu: Rhino Add-on für ARCHICAD

Mit der neuen Verbindung zwischen Rhino© und ARCHICAD© können mit Rhino erzeugte Modelle als GDL-Objekte in ARCHICAD importiert werden.

Für die Modellierung komplexer, freier Formen nutzen viele Architekten das 3D-Modellierungswerkzeug Rhinoceros. Mit Hilfe eines neuen Add-ons können mit Rhino generierte Modelle konvertiert und in eine ARCHICAD-Geometrie umgewandelt werden, um in der Folge als integraler Bestandteil des ARCHICAD-Gebäudemodells weiter bearbeitet zu werden.

Die mit Rhino erzeugten Modelle werden in GDL Container – und damit in das native ARCHICAD-Objektformat konvertiert. Bei größeren und komplexeren Modellen besteht die Möglichkeit, das Rhino-Modell in eine Anzahl kleinerer GDL-Objekte umzuwandeln.
Dieser Prozess ermöglicht es dem Anwender, einzelne Bestandteile des gesamten Modells zu behalten und andere Teile des Modells einfach zu aktualisieren.   
Die LCF-Option (Library Container Format – GDL Bibliothekencontainer)  ermöglicht es darüber hinaus, die ARCHICAD Performance und Algorithmus-Verbesserung auszunutzen, um so nahtlos mit großen Rhino-Modellen weiterzuarbeiten.

„Wir freuen uns, unseren Anwendern durch den Import von Rhino-Modellen ein erweitertes Leistungsspektrum an die Hand geben zu können. Rhino, als hervorragendes 3D-Modellierungswerkzeug vor allem  für freie Formen ist eine gute Ergänzung der BIM-Lösung von GRAPHISOFT“, sagt Holger Kreienbrink, Produktmanger der GRAPHISOFT Deutschland GmbH.

„Unsere Anwender wünschen sich eine bessere Integration mit anderen Werkzeugen, die sie im Planungsprozess nutzen“, sagt Robert Mc Neel, CEO von Robert McNeel und Associates, dem Hersteller von Rhinoceros. „Wir freuen uns daher, durch die Zusammenarbeit mit GRAPHISOFT diese Anwenderwünsche erfüllen zu können.“

Das neue Add-on ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Nikken Sekkei, einem der größten japanischen Architekturbüros, und GRAPHISOFT. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung zukunfts-weisender Technologien für den Entwurfsprozess.   

Weitere Informationen und Download des Rhino Add-Ons unter:
https://www.graphisoft.com/downloads/addons/interoperability/rhino.html 


Über GRAPHISOFT
Mit ARCHICAD, der ersten BIM Software für Architekten, veränderte GRAPHISOFT 1984 die Arbeitsweise und Kommunikation von Architekten und wurde zum Wegbereiter von Building Information Modeling. Seither entwickelt GRAPHISOFT innovative und führende Lösungen für den Planungsprozess. Mit dem BIM Server™ gelang erneut ein Technologiesprung, der einen Paradigmenwechsel für die gemeinsame Planung im Projektteam einleitete. Der EcoDesigner™ ist die Lösung für BIM-integrierte, nachhaltige, energieeffiziente Planung und mit BIMx brachte GRAPHISOFT ein innovatives, interaktives Präsentationstool auch für den mobilen Einsatz auf den Markt. GRAPHISOFT ist Teil der Nemetschek Group.

GRAPHISOFT und ARCHICAD sind eingetragene Warenzeichen der GRAPHISOFT SE. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen zugehörigen Firmen.

About Rhino
Rhinoceros® 5.0, developed by Robert McNeel & Associates, is the market leader in industrial design modeling software. Highly complicated shapes can be directly modeled or acquired through 3D digitizers. With its powerful NURBS based engine Rhinoceros® 5.0 can create, edit, analyze, and translate curves, surfaces, and solids. There are no limits on complexity, degree, or size.

About Nikken Sekkei
One of the world's largest architectural design firms with over 2,400 professional staff, Nikken Sekkei and its eight Group companies offer comprehensive design, engineering, management, consulting and R&D services. Established in 1900, the company's portfolio consists of over 20,000 projects in 40 countries. Its activities cover a wide spectrum of sustainable public and private endeavors including: new city design, high-density/mixed-use transit-oriented developments, super high-rise buildings, business parks, offices and facilities for commercial, cultural, educational and healthcare use. Nikken Sekkei is headquartered in Tokyo and maintains branch offices in Singapore, China, Korea, Vietnam and the UAE. In growing to its present position, the company has constantly focused on development of new methods and technologies that redefine design for current needs and priorities.